Veränderung = Lebensänderung

Unser Körper ist genial! 
Körper hat ganz klare Prioritäten, und zwar ÜBERLEBEN
Körper will sich nicht sinnlos (aus seiner Sicht) aus dem Gleichgewicht bringen lassen, weil der Körper interpretiert solche Eingriffe als Lebensbedrohung. 

Nur die von uns, die es wirklich ernsthaft meinen und dafür auch ernsthaft was tun, bekommen die Genehmigung des Körpers (inkl. Psyche)  zur Veränderung. 

Hier paar Tipps dazu. 

ERSTENS. 

Werde dir klar, warum du eigentlich die gewisse Änderung willst.
Was frustriert dich an deiner Situation? 
Was alles steckt dahinter? 
Nimm dir Zeit um darüber nachzudenken und sei ganz ehrlich mit dir selbst. 
Schreibe dir paar Punkte aufs Papier. 
Je mehr Gründe, desto besser. 

ZWEITENS 

Ausreden (aber-aber)  weglassen. 
Jetzt musst du lösungsorientiert nachdenken. 
Werde dir bewusst womit du deine Tage verbringst. (Tagebuch für 7-Tage wäre auch hilfreich um zu erkennen, wie du mit deiner Zeit und Energie umgehst.) Schau dir deine Tagesaktivität kritisch und mit pragmatischem Abstand an. 
Es gibt bestimmt Tagesabschnitte, wo du an dies oder jenes verzichten kannst um die Maßnahmen für deine Änderung hereinzubringen. 

DRITTENS 

Du hast deine Gründe aufgeschrieben und Zeit hast du auch gefunden. 

Jetzt kann es losgehen. 

Wir fangen an mit dem Einstimmen des Gehirns auf die kommende Änderung. 

Setz dich bequem hin, atme ein und aus …und atme weiter … schließ die Augen und stell dir vor – wie du dich FÜHLST, wenn du dein Ziel erreicht hast. Stell dir vor, wie du dich FÜHLST in deinem neuen veränderten Zustand.

Lass dieses GEFÜHL deinen ganzen Körper umhüllen und erfüllen. Atme das Gefühl mit jeder Körperzelle ein und bei der Ausatmung strahle das Gefühl in deine Umgebung aus. 

VIERTENS

Wähle einen einzigen Punkt, der deiner Veränderung am meisten beitragen wird und widme dich diesen einzigen Punkt 100 %. 
Was findest du, dass dir am meisten fehlt, wo du am meisten von profitieren könntest? 

Wenn du z. B. Körpertraining ausgewählt hast, vergiss sofort alle anderen Kategorien. Widme dich vollkommen deinem Training.

Mach dir jeden Tag Zeit für das Training, bereite dir Sportkleidung vor, verabrede mit dir selbst einen verbindlichen Termin und halte dich dran. 

20-30 Minuten JEDEN Tag. 
—————————————————————————————————————–

Wenn du es schaffst dich deiner Fitness zu widmen und konsistent zu bleiben, dann werden die restlichen Kategorien (Ernährung, Fokus, aktive Regeneration, Mindset, Mindfitness, kalte Duschen, Kräftigung des Immunsystems, Selbstbildung, neue Kontakte und Möglichkeiten. . .)  im Domino-Effekt folgen, ohne dass du dich darauf extra konzentrieren musst. 

Dranbleiben – das ist der Weg zum Gewinn. 
An allen Fronten.


YOU LIKE? PLZ SHARE.

Eine Antwort auf „Veränderung = Lebensänderung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.